Impressum

SH Versicherungsmakler Gruppe GmbH

UID Nr.: ATU73624116
FN: 497983d
FB-Gericht: Landesgericht Wiener Neustadt
Sitz: 2340 Mödling
Hauptstraße 19-21

Tel:+43 (0) 2236 41534
Fax: +43 (0) 2236 41534
E-Mail: office@shgruppe.at

Mitglied der WKNÖ

Gewerbeordnung: www.ris.bka.gv.at

Geschäftsführung:
Herr Stefan Helferstorfer

Verbraucher haben die Möglichkeit, Beschwerden an die Online-Streitbeilegungsplattform der EU zu richten: http://ec.europa.eu/odr.
Sie können allfällige Beschwerde auch an die oben angegebene E-Mail-Adresse richten.

Offenlegungspflichten gemäß Verordnung (EU) 2019/2088 (DisclosureVO) für alle Unternehmen der Sh-Gruppe (…)
Es besteht keine Beteiligung von der SH Gruppe an einem Versicherungsunternehmen, noch ist ein Versicherungsunternehmen an der SH Gruppe beteiligt.

Keine Berücksichtigung negativer Auswirkungen auf die Nachhaltigkeit
Die SH-Gruppe (…) fühlt sich in seiner Geschäftstätigkeit allgemeinen ökologischen, sozialen und klimafreundlichen Werten verbunden, bezieht die wichtigsten nachteiligen Auswirkungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren bei der Anlageberatung in Anbetracht der Art und des Umfangs seiner Tätigkeiten sowie der Arten der Finanzprodukte, die Gegenstand der Beratung sind, im strengen Sinne der Disclosure-Verordnung nicht ein, da die dazu notwenigen Finanzprodukte, welche die Bestimmungen der Disclosure-Verordnung hinsichtlich offenzulegenden Informationen vollinhaltlich erfüllen, nur eingeschränkt zur Verfügung stehen, und es den Unternehmer der Sh-Gruppe daher nicht möglich ist, die Dienstleistung der Anlageberatung im besten Interesse eines (potentiell nachhaltig orientierten) Kunden zu erbringen.

Auf die Vergütungspolitik der Sh-Gruppe hat die Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken keine Auswirkung. Die Vergütungspolitik setzt im Rahmen der Anlageberatung weder Anreize zum Eingehen von übermäßigen Nachhaltigkeitsrisiken noch zum Bevor- oder Benachteiligen von Finanzprodukten, die nachhaltige Investitionen bewerben (gemäß Artikel 8 der Disclosure-Verordnung) oder anstreben (gemäß Artikel 9 der Disclosure-Verordnung). Es kann vorkommen, dass Anbieter die Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken bei Investitionen höher vergüten. Wenn dies dem Kundeninteresses nicht widerspricht, wird die höhere Vergütung angenommen.

Datum der Veröffentlichung: 10.03.2021

Beschwerdestelle:
Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, Abt. I/7 Stubenring 1, 1010 Wien

Unternehmen der SH Versicherungsmakler Gruppe GmbH

Burg Versicherungen GmbH
Hauptstraße 19-21 Top 8
2340 Mödling

Versicherungsmakler
Landesgericht Wr. Neustadt
GISA: 13524906
FN: 409280h

VM Singer GmbH
Am Mohrwald 2/3
2603 Felixdorf

Kundenbüro
Hauptstraße 19-21 Top 8
2340 Mödling

Versicherungsmakler
Landesgericht Wr. Neustadt
GISA: 30480520
FN: 487788k

Koch Finanz Consulting GmbH
Laxenburgerstraße 130/24/11
1010 Wien

Kundenbüro
Hauptstraße 19-21 Top 8
2340 Mödling

Versicherungsmakler und Vermögensberater
Handelsgericht Wien
GISA: 32218411
FN: 523651a

Datenschutz
DSVGO BURG Versicherungen GmbH

Download: DSVGO BURG Versicherungen GmbH

Allgemeine Informationen:

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (betroffene Personen) beziehen. Es kann sich dabei um private, berufliche, wirtschaftliche Informationen, Eigenschaften, Kenntnisse oder physiologische Merkmale handeln. Personenbezogene Daten sind daher insbesondere Name, Geburtsdatum, Adresse, Geschlecht, Telefonnummer, KFZ-Kennzeichen, Polizzennummer oder aber auch Gesundheitsdaten.

Sensible Daten:
Bei sensiblen Daten ist eine Verarbeitung nur rechtmäßig, wenn die betroffene Person eine Einwilligung für einen oder bestimmte Zwecke gegeben hat. Sensible Daten nach Artikel 9 DSGVO sind Daten, aus denen die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen; biometrischen Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person, Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung einer natürlichen Person.

Für eine Betreuung in Versicherungsangelegenheiten ist sehr oft eine Verarbeitung von sensiblen Daten erforderlich. In erster Linie sind dies Gesundheitsdaten (z.B. für die Beantragung einer Krankenversicherung oder die Abwicklung eines Unfalls mit Personenschaden). Bei verschiedenen Versicherungssparten ist die Angabe von Lebenspartnern möglich (z.B. Mitversicherung der Familienmitglieder bei einer Unfallversicherung), aus welchem die sexuelle Orientierung abgeleitet werden kann. Selten, aber möglich sind auch Daten zur politischen Meinung oder religiösen Anschauung (z.B. falls Diese Gegenstand eines Verfahrens sind und wir Sie bei der Schadenabwicklung mit der Rechtsschutzversicherung unterstützen).

Die Verarbeitung und Erfassung Ihrer sensiblen Daten im Rahmen des gegenständlichen Vertrages ist für die Beurteilung und den Abschluss des Versicherungsschutzes und auch zur Erfüllung von Obliegenheitspflichten gegenüber dem Versicherer notwendig. Insbesondere bei der Abwicklung von Schadensfällen kann auch eine Weitergabe an Dritte erforderlich sein (z.B. bei der Vermittlung eines Gutachters bei einem Personenschaden oder eines Rechtsanwalts bei einem Rechtsschutzfall).

Eine von Ihnen dazu erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Informationsblatt zum Datenschutz (Art. 13ff DSGVO)

Der Datenschutz ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir versichern Ihnen daher, dass wir Ihre persönlichen Daten unter Beachtung des Grundsatzes von „Treu und Glauben“ und nur zu den nachstehend angeführten Zwecken verarbeiten. Wir bestätigen Ihnen außerdem, dass wir geeignete technische und organisatorische Maßnahmen getroffen haben, um Ihre Daten zu schützen und unsere Pflichten nach der DSGVO und dem Datenschutz-Anpassungsgesetz 2018 erfüllen zu können.

Im Sinne der Art.13 ff DSGVO möchten wir Ihnen außerdem nachstehende Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und über Ihre damit im Zusammenhang stehenden Rechte erteilen:

Verantwortlicher:
Burg Versicherungen GmbH
Hauptstraße 19-21 Top 8
2340 Mödling
Mail: office@burgversicherungen.at

Zweck:
Versicherungsvermittlung und Beratung in Versicherungsangelegenheiten: insbesondere die Vorbereitung und den Abschluss von Versicherungsverträgen, die Mitwirkung bei der Verwaltung und Erfüllung, insbesondere im Schadensfall, weiters die Vermittlung von Bausparverträgen; Kundenverwaltung und Kundenbetreuung; Werbemaßnahmen, soweit uns eine Einwilligungserklärung Ihrerseits vorliegt; Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen; Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen bzw. Wahrung rechtlicher Interessen.

Rechtsgrundlage:
Versicherungsmaklervertrag/Vollmacht; Einwilligungserklärungen; sowie gesetzliche Grundlagen.

Datenkategorien:
Kontaktdaten/Personaldaten (Name, Adresse, Emailadresse, Geburtsdatum, Telefonnummer, Geschlecht); Legitimationsdaten (Ausweisdaten, Fahrzeugkennzeichen, Polizzennummer); Finanzdaten/Kontodaten (Bankdaten, allenfalls Daten zur Bonität, Vermögen); Dokumentationsdaten (behördliche Protokolle, Gutachten, Urteile); Gesundheitsdaten (Daten aus Krankenunterlagen, soweit eine Einwilligungserklärung vorliegt); sonstige personenbezogene Daten (Lebenssituation/Familienverhältnisse, Hobbies, etc.)

Speicherdauer:
Soweit wir mit Ihnen in einer Vertragsbeziehung stehen, bleiben die von uns erfassten Daten unter Beachtung sämtlicher technischer und organisatorischer Schutzmaßnahmen gespeichert. Sollte die Vertragsbeziehung mit Ihnen aufgelöst werden, verpflichten wir uns zur Datenminimierung, wobei bei der Speicherdauer unsere gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten sowie die gesetzlichen Verjährungsfristen, die z.B. nach dem Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuch in bestimmten Fällen bis zu 30 Jahre betragen können, zu beachten sind.

Empfängerkategorien:
Eigenes Unternehmen, insb. die Kundenverwaltung, Schadensabwicklung, Buchhaltung, Kundenbetreuer; Versicherungsunternehmen; Auftragsverarbeiter, EDVBeauftragte; Finanzierungsunternehmen; Bausparkasse; sonstige Dienstleister des Verantwortlichen wie bspw. Steuerberater oder ggf. Rechtsanwalt, Behörden, etc.; Gutachter und Unternehmen für Schadenabwicklung

Wir möchten Ihnen noch mitteilen bzw. Sie darauf hinweisen, dass Sie als betroffene Person im Sinne der DSGVO das Recht auf Auskunft, Löschung, Einschränkung, Berichtigung, Datenminimierung und Datenübertragbarkeit sowie Widerspruch haben. Zur Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an den oben angeführten Verantwortlichen. Wir weisen außerdem darauf hin, dass Ihnen ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde (Datenschutzbehörde) zusteht, sollten Sie der Annahme sein, dass eine Datenschutzverletzung unsererseits erfolgt ist. Für Fragen und Auskünfte stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung.

 

DSVGO VM Singer GmbH

Download: DSVGO VM Singer GmbH

Allgemeine Informationen:

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (betroffene Personen) beziehen. Es kann sich dabei um private, berufliche, wirtschaftliche Informationen, Eigenschaften, Kenntnisse oder physiologische Merkmale handeln. Personenbezogene Daten sind daher insbesondere Name, Geburtsdatum, Adresse, Geschlecht, Telefonnummer, KFZ-Kennzeichen, Polizzennummer oder aber auch Gesundheitsdaten.

Sensible Daten:
Bei sensiblen Daten ist eine Verarbeitung nur rechtmäßig, wenn die betroffene Person eine Einwilligung für einen oder bestimmte Zwecke gegeben hat. Sensible Daten nach Artikel 9 DSGVO sind Daten, aus denen die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen; biometrischen Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person, Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung einer natürlichen Person.

Für eine Betreuung in Versicherungsangelegenheiten ist sehr oft eine Verarbeitung von sensiblen Daten erforderlich. In erster Linie sind dies Gesundheitsdaten (z.B. für die Beantragung einer Krankenversicherung oder die Abwicklung eines Unfalls mit Personenschaden). Bei verschiedenen Versicherungssparten ist die Angabe von Lebenspartnern möglich (z.B. Mitversicherung der Familienmitglieder bei einer Unfallversicherung), aus welchem die sexuelle Orientierung abgeleitet werden kann. Selten, aber möglich sind auch Daten zur politischen Meinung oder religiösen Anschauung (z.B. falls Diese Gegenstand eines Verfahrens sind und wir Sie bei der Schadenabwicklung mit der Rechtsschutzversicherung unterstützen).

Die Verarbeitung und Erfassung Ihrer sensiblen Daten im Rahmen des gegenständlichen Vertrages ist für die Beurteilung und den Abschluss des Versicherungsschutzes und auch zur Erfüllung von Obliegenheitspflichten gegenüber dem Versicherer notwendig. Insbesondere bei der Abwicklung von Schadensfällen kann auch eine Weitergabe an Dritte erforderlich sein (z.B. bei der Vermittlung eines Gutachters bei einem Personenschaden oder eines Rechtsanwalts bei einem Rechtsschutzfall).

Eine von Ihnen dazu erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Informationsblatt zum Datenschutz (Art. 13ff DSGVO)

Der Datenschutz ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir versichern Ihnen daher, dass wir Ihre persönlichen Daten unter Beachtung des Grundsatzes von „Treu und Glauben“ und nur zu den nachstehend angeführten Zwecken verarbeiten. Wir bestätigen Ihnen außerdem, dass wir geeignete technische und organisatorische Maßnahmen getroffen haben, um Ihre Daten zu schützen und unsere Pflichten nach der DSGVO und dem Datenschutz-Anpassungsgesetz 2018 erfüllen zu können.

Im Sinne der Art.13 ff DSGVO möchten wir Ihnen außerdem nachstehende Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und über Ihre damit im Zusammenhang stehenden Rechte erteilen:

Verantwortlicher:
VM Singer GmbH
Am Mohrwald 2/3
2603 Felixdorf
www.vmsinger.at
Mail: office@vmsinger.at

Zweck:
Versicherungsvermittlung und Beratung in Versicherungsangelegenheiten: insbesondere die Vorbereitung und den Abschluss von Versicherungsverträgen, die Mitwirkung bei der Verwaltung und Erfüllung, insbesondere im Schadensfall, weiters die Vermittlung von Bausparverträgen; Kundenverwaltung und Kundenbetreuung; Werbemaßnahmen, soweit uns eine Einwilligungserklärung Ihrerseits vorliegt; Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen; Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen bzw. Wahrung rechtlicher Interessen.

Rechtsgrundlage:
Versicherungsmaklervertrag/Vollmacht; Einwilligungserklärungen; sowie gesetzliche Grundlagen.

Datenkategorien:
Kontaktdaten/Personaldaten (Name, Adresse, Emailadresse, Geburtsdatum, Telefonnummer, Geschlecht); Legitimationsdaten (Ausweisdaten, Fahrzeugkennzeichen, Polizzennummer); Finanzdaten/Kontodaten (Bankdaten, allenfalls Daten zur Bonität, Vermögen); Dokumentationsdaten (behördliche Protokolle, Gutachten, Urteile); Gesundheitsdaten (Daten aus Krankenunterlagen, soweit eine Einwilligungserklärung vorliegt); sonstige personenbezogene Daten (Lebenssituation/Familienverhältnisse, Hobbies, etc.)

Speicherdauer:
Soweit wir mit Ihnen in einer Vertragsbeziehung stehen, bleiben die von uns erfassten Daten unter Beachtung sämtlicher technischer und organisatorischer Schutzmaßnahmen gespeichert. Sollte die Vertragsbeziehung mit Ihnen aufgelöst werden, verpflichten wir uns zur Datenminimierung, wobei bei der Speicherdauer unsere gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten sowie die gesetzlichen Verjährungsfristen, die z.B. nach dem Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuch in bestimmten Fällen bis zu 30 Jahre betragen können, zu beachten sind.

Empfängerkategorien:
Eigenes Unternehmen, insb. die Kundenverwaltung, Schadensabwicklung, Buchhaltung, Kundenbetreuer; Versicherungsunternehmen; Auftragsverarbeiter, EDVBeauftragte; Finanzierungsunternehmen; Bausparkasse; sonstige Dienstleister des Verantwortlichen wie bspw. Steuerberater oder ggf. Rechtsanwalt, Behörden, etc.; Gutachter und Unternehmen für Schadenabwicklung

Wir möchten Ihnen noch mitteilen bzw. Sie darauf hinweisen, dass Sie als betroffene Person im Sinne der DSGVO das Recht auf Auskunft, Löschung, Einschränkung, Berichtigung, Datenminimierung und Datenübertragbarkeit sowie Widerspruch haben. Zur Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an den oben angeführten Verantwortlichen. Wir weisen außerdem darauf hin, dass Ihnen ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde (Datenschutzbehörde) zusteht, sollten Sie der Annahme sein, dass eine Datenschutzverletzung unsererseits erfolgt ist. Für Fragen und Auskünfte stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung.

 

DSVGO Koch Finanz GmbH

Download: DSVGO Koch Finanz GmbH

Allgemeine Informationen:

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (betroffene Personen) beziehen. Es kann sich dabei um private, berufliche, wirtschaftliche Informationen, Eigenschaften, Kenntnisse oder physiologische Merkmale handeln. Personenbezogene Daten sind daher insbesondere Name, Geburtsdatum, Adresse, Geschlecht, Telefonnummer, KFZ-Kennzeichen, Polizzennummer oder aber auch Gesundheitsdaten.

Sensible Daten:
Bei sensiblen Daten ist eine Verarbeitung nur rechtmäßig, wenn die betroffene Person eine Einwilligung für einen oder bestimmte Zwecke gegeben hat. Sensible Daten nach Artikel 9 DSGVO sind Daten, aus denen die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen; biometrischen Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person, Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung einer natürlichen Person.

Für eine Betreuung in Versicherungsangelegenheiten ist sehr oft eine Verarbeitung von sensiblen Daten erforderlich. In erster Linie sind dies Gesundheitsdaten (z.B. für die Beantragung einer Krankenversicherung oder die Abwicklung eines Unfalls mit Personenschaden). Bei verschiedenen Versicherungssparten ist die Angabe von Lebenspartnern möglich (z.B. Mitversicherung der Familienmitglieder bei einer Unfallversicherung), aus welchem die sexuelle Orientierung abgeleitet werden kann. Selten, aber möglich sind auch Daten zur politischen Meinung oder religiösen Anschauung (z.B. falls Diese Gegenstand eines Verfahrens sind und wir Sie bei der Schadenabwicklung mit der Rechtsschutzversicherung unterstützen).

Die Verarbeitung und Erfassung Ihrer sensiblen Daten im Rahmen des gegenständlichen Vertrages ist für die Beurteilung und den Abschluss des Versicherungsschutzes und auch zur Erfüllung von Obliegenheitspflichten gegenüber dem Versicherer notwendig. Insbesondere bei der Abwicklung von Schadensfällen kann auch eine Weitergabe an Dritte erforderlich sein (z.B. bei der Vermittlung eines Gutachters bei einem Personenschaden oder eines Rechtsanwalts bei einem Rechtsschutzfall).

Eine von Ihnen dazu erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Informationsblatt zum Datenschutz (Art. 13ff DSGVO)

Der Datenschutz ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir versichern Ihnen daher, dass wir Ihre persönlichen Daten unter Beachtung des Grundsatzes von „Treu und Glauben“ und nur zu den nachstehend angeführten Zwecken verarbeiten. Wir bestätigen Ihnen außerdem, dass wir geeignete technische und organisatorische Maßnahmen getroffen haben, um Ihre Daten zu schützen und unsere Pflichten nach der DSGVO und dem Datenschutz-Anpassungsgesetz 2018 erfüllen zu können.

Im Sinne der Art.13 ff DSGVO möchten wir Ihnen außerdem nachstehende Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und über Ihre damit im Zusammenhang stehenden Rechte erteilen:

Verantwortlicher:
Koch Finanz Consulting GmbH
Laxenburgerstraße 130/24/11
1010 Wien
Mail: office@kochfinanz.at

Zweck:
Versicherungsvermittlung und Beratung in Versicherungsangelegenheiten: insbesondere die Vorbereitung und den Abschluss von Versicherungsverträgen, die Mitwirkung bei der Verwaltung und Erfüllung, insbesondere im Schadensfall, weiters die Vermittlung von Bausparverträgen; Kundenverwaltung und Kundenbetreuung; Werbemaßnahmen, soweit uns eine Einwilligungserklärung Ihrerseits vorliegt; Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen; Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen bzw. Wahrung rechtlicher Interessen.

Rechtsgrundlage:
Versicherungsmaklervertrag/Vollmacht; Einwilligungserklärungen; sowie gesetzliche Grundlagen.

Datenkategorien:
Kontaktdaten/Personaldaten (Name, Adresse, Emailadresse, Geburtsdatum, Telefonnummer, Geschlecht);
Legitimationsdaten (Ausweisdaten, Fahrzeugkennzeichen, Polizzennummer); Finanzdaten/Kontodaten (Bankdaten, allenfalls Daten zur Bonität, Vermögen); Dokumentationsdaten (behördliche Protokolle, Gutachten, Urteile); Gesundheitsdaten (Daten aus Krankenunterlagen, soweit eine Einwilligungserklärung vorliegt); sonstige personenbezogene Daten (Lebenssituation/Familienverhältnisse, Hobbies, etc.)

Speicherdauer:
Soweit wir mit Ihnen in einer Vertragsbeziehung stehen, bleiben die von uns erfassten Daten unter Beachtung sämtlicher technischer und organisatorischer Schutzmaßnahmen gespeichert. Sollte die Vertragsbeziehung mit Ihnen aufgelöst werden, verpflichten wir uns zur Datenminimierung, wobei bei der Speicherdauer unsere gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten sowie die gesetzlichen Verjährungsfristen, die z.B. nach dem Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuch in bestimmten Fällen bis zu 30 Jahre betragen können, zu beachten sind.

Empfängerkategorien:
Eigenes Unternehmen, insb. die Kundenverwaltung, Schadensabwicklung, Buchhaltung, Kundenbetreuer; Versicherungsunternehmen; Auftragsverarbeiter, EDVBeauftragte; Finanzierungsunternehmen; Bausparkasse; sonstige Dienstleister des Verantwortlichen wie bspw. Steuerberater oder ggf. Rechtsanwalt, Behörden, etc.; Gutachter und Unternehmen für Schadenabwicklung

Wir möchten Ihnen noch mitteilen bzw. Sie darauf hinweisen, dass Sie als betroffene Person im Sinne der DSGVO das Recht auf Auskunft, Löschung, Einschränkung, Berichtigung, Datenminimierung und Datenübertragbarkeit sowie Widerspruch haben. Zur Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an den oben angeführten Verantwortlichen. Wir weisen außerdem darauf hin, dass Ihnen ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde (Datenschutzbehörde) zusteht, sollten Sie der Annahme sein, dass eine Datenschutzverletzung unsererseits erfolgt ist. Für Fragen und Auskünfte stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung.